Restaurant Sigmund

Das Restaurant Sigmund am Bozner Tor ist eines der traditionsreichsten Lokale in der Meraner Altstadt und blickt auf eine lange und erfolgreiche Gastronomiegeschichte zurück. Nicht nur das renovierte Restaurant im Parterre, auch die neue, mediterrane Terrasse im ersten Stock werden Sie begeistern.

Wir von Seeber Tendacor waren bei der Realisierung dieser beiden Projekte im denkmalgeschützten Gebäude maßgeblich beteiligt.

In der Gaststube wurde ein Kerngeräucherter Eichen-Massivholzboden verlegt. Dieser zeichnet sich durch einen besonders kräftigen, dunklen Farbton aus und widersteht zugleich durch seine Robustheit den täglichen Strapazen des Gastronomiealltags mit Bravour.

Die Dachterrasse wurde mit einer Pergolamarkise des Typs Iridium überdacht. Diese lässt sich auf Knopfdruck ein- und ausfahren um auf jede Wetterlage binnen kürzester Zeit zu reagieren. Ihr Einsatzbereich geht weit über jene eines reinen Sonnenschutzes hinaus, da Sie auch als Regenschutz konzipiert wurde. Somit ist die Dachterrasse bei nahezu jeder Witterung von Gästen nutzbar. Der Wasserablauf erfolgt durch in die Steher integrierte Regenrinnen.

Das an der Frontseite montierten Abschlusssysteme Ermetica mit je 190 cm breite ermöglichen es zudem diese Seite der Terrasse vor Witterung zu schützen. Sei es nun von schräg kommender Regen, Wind oder tiefstehende Sonne. 

Highlights

  • Massivholzboden in kerngeräucherter Eiche in den Gaststuben
  • Wetter- und Sonnenschutz in denkmalgeschütztes Gebäude integriert

Auf einen Blick

Objekt:

Restaurant Sigmund

Standort:

Meran

Produkte:

 Pergolamarkise: Iridium

Seitenabschlüsse: Ermetica

Boden: Eiche kerngeräuchert