Holzböden

Bauschluss- bzw. Ersteinpflege
Die Bauschluss- bzw. Ersteinpflege übernimmt Ihr SEEBER/TENDACOR-Partner.

Gering bis normal frequentierte Bereiche
Bei gering bis normal frequentierten Flächen oder dort, wo kein Glanz gewünscht wird, sind Wischpflegemittel geeignet, die dem Wischwasser beigemischt werden. Zur Filmbildung wird empfohlen, in der Anfangszeit die Wischpflegemittel-Konzentration im Wischwasser 2- bis 3-mal so hoch wie normal einzustellen. Bei dieser Konzentration kann der zurückbleibende Pflegefilm auch auspoliert werden.

Stark frequentierte Bereiche
Stark frequentierte Flächen sind mit tritt- und wasserfesten Selbstglanz-Emulsionen oder Polymer-Dispersionen zu behandeln. Hierbei ist aus optischen Gründen matten Pflegemitteln der Vorzug zu geben. Die Pflegemittel hinterlassen nach dem Trocknen eine dünne Beschichtung auf dem Bodenbelag, die als Basis für die Unterhaltsreinigung dient. Bei einfarbigen oder nahezu einfarbigen Deliplan-Belägen empfiehlt es sich,
unmittelbar nach Abschluss der Verlegearbeiten eine Einpflege durchzuführen, damit der Belag gegen die Bauverschmutzung ausreichend geschützt ist. Dies erledigt gerne Ihr SEEBER/TENDACOR-Partner für Sie.

Allgemeine Hinweise

  • Keine Reinigungsmittel verwenden, die Wachse enthalten.
  • Reinigungsmittel mit einem pH-Wert zwischen 7 und 9 bzw. PU-Reiniger bei PU beschichteten Belägen verwenden.
  • Zum Schrubben nur weiße bzw. gelbe Pads oder weiche Bürsten verwenden.
  • Nie mehr Reinigungsmittel verwenden als vom Hersteller empfohlen, denn das überflüssige Reinigungsmittel bildet einen Film auf der Oberfläche des Bodenbelages und erschwert die weiteren Reinigungsarbeiten.
  • Bodenbeläge aus Kunststoff können durch Chemikalien, die Lösungsmittel enthalten, beschädigt werden.
  • Gummiuntersätze für Stühle etc. können zu permanenten Verfärbungen des Bodenbelages führen und sollten daher nicht verwendet werden.
  • Hinweis: Weiche Stuhlrollen oder eine geeignete Bodenschutzmatte verwenden.

Unterhaltsreinigung

  • Trockenreinigung zur Entfernung von Staub oder Schmutz mit Wischgerät oder Staubsauger.
  • Feucht wischen mit Feuchtwischgerät. Dem Wischwasser wird eine kleine Menge (nach Herstellerangaben) Wischpflegemittel zugegeben. Nach dem Trocknen des Wischwassers bildet das Pflegemittel einen Schutzfilm.
  • Nass wischen bei stärkerer Verschmutzung. Dem Wasser wird ein Wischpflegemittel auf Seifenbasis beigefügt (nach Herstellerangaben) und mit einem Feuchtwischgerät nass gewischt. Nach der Einwirkungszeit wird auch fest haftender Schmutz gelöst und mit dem in der Wischpflegemittellösung ausgespülten und ausgepressten Wischgerät aufgenommen. Nach dem Trocknen bleibt ein feiner Pflegefilm zurück. Diese Methode erfordert keine Maschine, sondern nur einen Doppelfahreimer mit Presse und Wischgerät.
  • Für die Reinigung und Pflege leitfähiger Bodenbeläge beachten Sie die Anweisungen der Belagshersteller.
  • Für die Reinigung und Pflege von rutschhemmenden Bodenbelägen (Sicherheitsbeläge) sind unbedingt die von den Herstellern herausgegebenen Anleitungen zu befolgen. Durch die Erhöhung der Rutschhemmung wird gleichzeitig die Reinigung erschwert. Bei diesen Spezialbelägen hat jedoch die Sicherheit Vorrang.

Grundreinigung
Die Grundreinigung sollte von einem Fachmann vorgenommen werden. Fragen Sie Ihren SEEBER/TENDACOR-Partner