Esche

Die Esche (Fraxinus excelsior) ist in Europa und Nordamerika beheimatet. Durch deutlich sichtbare Jahresringe und stark gefladerte oder gestreifte Zeichnungen ist die hellbraun – gelblichweiße Esche von ausdrucksvoller Struktur.

Man unterscheidet in Europa die Gemeine Esche von der Eberesche, die auch Vogelbeerbaum genannt wird. Aus Nordamerika stammt die Weißesche, deren helles Holz charakteristisch ist. Das europäische Eschenholz ist etwas dunkler.

Da das Material kaum witterungsbeständig und anfällig für eine Schädigung durch Pilze und Insekten ist, ist es sowohl für den Aussenbereich als auch für Nassräume wie das Badezimmer nicht geeignet. Jedoch ist es sehr resistent gegen Abnutzung und folglich ein sehr langlebiger Boden im Rest des Hauses.